Hightlights Sportmedizin

Olympisches Silber für unseren Rene!  

Rene G. erkämpfte bei den Special Olympics 2020 fast auf den Tag genau 1 Jahr und 1 Monat nach seinem schweren
 Schädel- Hirn- Trauma, aufgrund dessen er fast 8 Monate stationär auf der Univ. Klinik für Kinder- und Jugendchirurgie
 verbrachte und mehr als 20 mal operiert wurde,  die Silbermedaille in der Disziplin MATP
( Motor Activity Training  Program).
Im Sport fand er nach seiner schweren Verletzung die  Motivation, das nahezu Unmögliche zu versuchen. Sein Ziel v
erfolgte er mit großer Beharrlichkeit und ausgesprochenem Trainingseifer,  liebevoll  unterstützt von seine Familie.
Das gesamte Team der Kinderchirurgie freut sich mit Rene über diese außergewöhnliche Leistung und ist sehr stolz
auf ihn! Er ist Vorbild für alle, die in ähnlich schwierigen Situationen nach Perspektiven für ihre Zukunft suchen. Test3.jpg 

__________________________________________________________________________________________________________ 

1.jpg

Das „play2gether“-Team der ece-Bulls aus Kapfenberg belegte bei den Special Olympics im Juli 2015 in  Los Angeles den 2.Platz.
2.jpg 
Marcel Bloder: zigfacher österreichischer Staatsmeister im Kajak, 20. bei den Weltmeisterschaften in 2015 in Kanada. 

Letzte Aktualisierung: 14.02.2020