Früh- und Neugeborenenchirurgie

Die Betreuung von Früh- und Neugeborenen mit chirurgischen Erkrankungen ist eine besonders sensible Aufgabe und erfordert größte Verantwortung. Einige dieser Fehlbildungen können bereits während der Schwangerschaft festgestellt werden. Dann beraten wir besorgte Eltern gerne auch schon im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen. Aber auch die Geburt und die ersten Lebenstage erfordern eine enge und interdisziplinäre Teamarbeit, so dass wir mit den KollegInnen der Geburtshilfe und der Neonatologie die optimale Behandlung für Ihr Kind absprechen und durchführen.
 
Beispiele für chirurgische Erkrankungen sind:
  • Fehlbildungen im Brustraum (Ösophagusatresie, Zwerchfellhernie, Lungenanomalien)
  • Fehlbildungen im Bauchraum (Darmatresien, Lageanomalien)
  • Tumoren (Steißbeinteratom)
  • Darmentzündungen Nekrotisierende Enterokolitis
  • Bauchwanddefekte (Omphalocele, Laparoschisis)
 
Terminvereinbarung für die allgemeine Ambulanz:

MO bis FR 07:00 - 11:00 Uhr
Tel.: +43(0)316 385 14230
Letzte Aktualisierung: 28.04.2020