Aufnahme in ERNICA

Europäische Netzwerke für Seltene Erkrankungen (ERN, European Reference Network) bilden Verbünde von ausgewählten Kliniken, um seltene Fälle systematisch zu studieren und neuartige Therapieoptionen zu entwickeln. Eine Teilnahme unterliegt einem strengen Auswahlprozess. Nachdem die Universitätsklinik für Kinder- und Jugendchirurgie Graz im Bereich der Intestinalen Congenitalen Malformationen (ICA) bereits vor 2 Jahren zu einem Assoziierten Nationalen Zentrum in Österreich vom Bundesministerium ernannt wurde, erfolgte nun die Aufnahme in ERNICA als Affiliated Partner. Damit stehen auch unseren PatientInnen die besten Informationen und Behandlungsoptionen zur Verfügung.

Weitere Informationen:

https://ern-ernica.eu/about/ernica/

Letzte Aktualisierung: 22.05.2020