Ergotherapie

Was ist Ergotherapie?
 
Ergotherapie – abgeleitet vom Griechische „erg-ein“ (handeln, tätig sein) ist ein Gesundheitsberuf (Berufsgruppe der MTD´s http://www.mtd-austria.at) der sich mit der Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden durch Betätigung beschäftigt. Ziel der Ergotherapie ist es, Menschen bei der Durchführung von für sie bedeutungsvollen Betätigungen im Alltag zu stärken.
 
Zur Ergotherapie an der Kinder- und Jugendchirurgie kommen Kinder und Jugendliche von 0-18 Jahren mit eingeschränkter Handlungsfähigkeit oder drohender Einschränkung ihrer Handlungsfähigkeit bei Krankheitsbildern wie:
  • Amputation
  • Cerepralparese
  • Dysmelie
  • Entwicklunsverzögerungen
  • Geburtstraumatische Plexusläsion
  • Handverletzung
  • Myelomenigozele
  • Schädelhirntrauma
  • Traumatische Plexusläsion

Kinder und Jugendliche werden sowohl stationären, poststationär und in enger Zusammenarbeit mit folgenden Spezialambulanzen betreut.

  • Handambulanz/Dysmelieambulanz
  • Neuroorthopädische Ambulanz
  • Orthopädietechnik
  • Physiotherapie
  • Psychotherapeutische Ambulanz

 

Letzte Aktualisierung: 08.08.2017
Ruth Amann

Kontakt